Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 13:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    GTI-Gäste "zahm" wie noch nie Das "echte" Treffen ist schon vorbei Voriger Artikel Aktuelle Artikel: GTI Nächster Artikel GTI-Gäste "zahm" wie noch nie Das "echte" Treffen ist schon vorbei
    Zuletzt aktualisiert: 16.05.2007 um 20:47 Uhr

    Der Mythos von Mensch und Maschine

    Außenstehende verzweifeln: Wie kann man so verrückte nach Autos sein, und dann noch nach einem Modell? Ein Lokalaugenschein beweist: GTI-Liebe mit Gleichgesinnten ist vom Alltag schwer zu toppen.

    Foto © Leser-Reporter Heinz Aregger

    Wer sein Auto liebt, der schiebt! Oder noch besser: Er lässt es am Straßenrand stehen, reißt Türen und Hauben auf, setzt sich wie ein stolzer Vater daneben und genießt die Bewunderung der Zuschauer. Evren Isler aus St. Johann reicht das nicht: "Betrunkene haben nachts das Auto eines Freund zerkratzt. Wenn es dunkel wird, bringe ich meinen Audi in Sicherheit."

    Auto oder Freundin? Schön, wenn man sich um seinen Wagen sorgt wie um einen Freund. Oder wie um eine Freundin? Eher nicht! "Meine Freundin beschwert sich immer, dass ich mehr mit ihr und weniger am GTI machen soll", gesteht Christoph aus Samendorf. Dann rollt er kurz unter seinem Wagen hervor, sagt "Ja, ja!" ­ und bastelt weiter. Oder die beiden Südtirolerinnen aus Deutschnofen, sind sie manchmal eifersüchtig? "Nachts nicht", sagt Julia. "Am Tag schaut's schon anders aus", ergänzt Jennyfer. Sollten sie vernachlässigt sein: Ihrer Schlagfertigkeit hat's nicht geschadet. Ihre Freunde stehen daneben, lachen und ziehen sie an sich.

    Mensch und Maschine. Nirgendwo tritt die Symbiose von Mensch und Maschine, von Fan und Fahrzeug offener und unschuldiger zutage als beim GTI-Treffen. Viele Autos haben Namen: "Kampfgockel", "little black wolf" oder "Konrad", aber das gilt nicht, weil das auf Italienisch "Corrado" heißt und so heißt sein Wagen sowieso. Freundinnen, Kosenamen, es ist nicht mehr weit zur Erotik. Man muss nicht so deutlich werden wie ein Öffentliches-Ärgernis-Erreger vor ein paar Jahren, der vom Dach seines VW-Busses pinkelte. Polizeikommentar: "Er hat nicht wirklich uriniert, aber das haben wir nicht ins Protokoll geschrieben."

    "Wo sind die Girls?" Ein Grillstand nennt sich "Rollende Peep Show"; bei Grill-Hendln wäre "Piep Show" wohl passender. Verkäufer Herbert Kopfer lobt das Marketing: "Viele kommen und fragen, wo sind die Girls? Und ich sage: Bei mir dürft Ihr sie anfassen und vernaschen ­und schiebe ihnen die Hendln hin." Nach der Entdeckung der guten GTI'ler, die vor dem offiziellen Treffen abreisen, und der bösen GTIler, die sich vier Tage niedersaufen, haben die jungen Männer ein neues Spiel: Übertreiben! "Wir haben 180 Euro für Nahrung ausgegeben, die Hälfte für Bier, sieben Mal 24 Dosen", sagt ein Gruppe Österreicher. Macht pro Person und Tag drei Liter. "Das geht sich aus, wenn man rechtzeitig anfängt wie wir heute früh um sechs."

    "Feder-Masse-Prinzip". Und gerade, als man sich fragt, wie das die jungen Gehirne wegstecken, hält Matthias einen druckreifen Vortrag über das "Feder-Masse-Prinzip", mit dem man Motoren den richtigen "Spruch" verpassen kann, "das satte tiefe Brummen". Weltpremiere, Audi enthüllt quasi ein Supermodel, den "Audi TT clubsport quattro". Den gibt's nur einmal, 300 PS, Höchstge schwindigkeit noch nie ausprobiert, von 0 auf 100 in 5,5 Sekunden, also 0,2 Sekunden schneller als der Vorgänger. Bei Bedarf soll er mal in Serie gehen.

    Autos, Bier, Geld. Autos, Freundinnen, Bier, Sex ­ fehlt nur noch das Geld. Auch das ist reichlich vorhanden. "In der GTI-Woche füttern wir zwei Millionen Euro in unseren Bankomaten", sagt Raiffeisenlandesbank-Filialleiter Robert Egger. Und im Tresor liegen eineinhalb Tonnen Münzen für die Wechselgeld-bedürftige Wirtschaft. Jetzt würde sich sogar Dagobert Duck wohl fühlen...

    JOCHEN BENDELE
    10/regionen/topic/gti07

    Mehr GTI

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Bilanz: Das 33. GTI-Treffen ist Geschichte

      Das 33. GTI-Treffen ist Geschichte. Um den Wörthersee und vor allem in R...Bewertet mit 2 Sternen

       


      GTI-Fotos

      GTI-Treffen: Wechselhaftes Wetter störte die Besucher nicht 

      GTI-Treffen: Wechselhaftes Wetter störte die Besucher nicht

       

      Will Auto haben

      www.willhaben.at
       

      ÖAMTC-WARNUNG

      ÖAMTC

      Newsletter

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!