Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 13:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Opel crashte wieder das GTI-Treffen Kalter Start in heiße Tage am Wörthersee Voriger Artikel Aktuelle Artikel: GTI Nächster Artikel Opel crashte wieder das GTI-Treffen Kalter Start in heiße Tage am Wörthersee
    Zuletzt aktualisiert: 24.05.2009 um 11:30 UhrKommentare

    28. GTI-Treffen ist zu Ende

    Deutliche weniger Besucher als in den Jahren davor, zog es zur diesjährigen Auflage des GTI-Treffens. Wie jedes Jahr polarisierte das GTI-Treffen auch heuer. 300 Polizisten waren im Dauereinsatz

    Ordentlich Gummi geben - so das Motto des alljährlich stattfindenden GTI-Treffens am Wörthersee

    Foto © APAOrdentlich Gummi geben - so das Motto des alljährlich stattfindenden GTI-Treffens am Wörthersee

    Die 28. Auflage des GTI-Treffens am Wörthersee hat insgesamt doch deutlich weniger Besucher angelockt als in den Jahren davor. Sogar vergangenes Jahr kamen trotz Regens mehr, in den Jahren davor meist sogar über 200.000. Dieses Jahr gab es laut Veranstalter 120.000 Gäste auf dem Gelände in Reifnitz. Eine positive Bilanz zog die Polizei: Es gab weniger Verkehrsunfälle und Schlägereien.

    Bilanz. 16 Fälle von Körperverletzungen wurden registriert, um zwei weniger als 2008, bei zehn Verkehrsunfällen wurden zehn Menschen verletzt, 36 Besucher mussten ihren Führerschein abgeben (2008: 41). Allerdings hat die Exekutive gleich doppelt so viele Alkotests durchgeführt wie im Vorjahr. Die Zahl der ausgestellten Strafmandate blieb in etwa gleich, jene der Anzeigen wegen Überschreitungen des Tempolimits stieg allerdings um ein Viertel.

    300 Beamte im Einsatz. Die Polizei hat eine Woche lang rund 300 Beamte im Großraum Wörthersee-Keutschacher See eingesetzt, die Kärntner Polizei wurde dabei von 75 Kollegen aus Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und Tirol unterstützt.

    GTI-Treffen polarisiert. Wie jedes Jahr schied das Treffen auch heuer die Geister. Während Gemeinde Maria Wörth und Gastronomen die wirtschaftliche Bedeutung des Events in der Vorsaison hervorheben - so machen manche Lokale in dieser Woche 50 Prozent ihres Jahresumsatzes - leiden die Anrainer unter Lärm und Vandalismus. Einige Reifnitzer fahren seit vielen Jahren in dieser Woche auf Urlaub, um dem Wirbel zu entgehen. Das wird auch im nächsten Jahr nicht anders sein, die 29. Auflage der "Auto News", wie die Veranstaltung offiziell heißt, geht vom 12. bis 16. Mai 2010 über die Bühne.


    Mehr GTI

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Am Rande des GTI-Treffens

      Während das Zentrum des GTI-Treffens mitten in Reifnitz liegt, herrscht ...Bewertet mit 2 Sternen

       


      GTI-Fotos

      GTI-Treffen nach dem Treffen 

      GTI-Treffen nach dem Treffen

       

      Will Auto haben

      www.willhaben.at
       

      ÖAMTC-WARNUNG

      ÖAMTC

      Newsletter

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang