Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 01:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    EU-Kommissar schlägt europaweite Pkw-Maut vor Rückruf von Millionen Toyotas Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel EU-Kommissar schlägt europaweite Pkw-Maut vor Rückruf von Millionen Toyotas
    Zuletzt aktualisiert: 18.12.2007 um 11:44 Uhr

    Mercedes will neue A- und B-Klasse alleine entwicklen

    Begründet wir Entscheidung mit Problemen, die man mit Fiat und BMW hat. Optisch werden Veränderungen angestrebt.

    Die aktuelle B-Klasse

    Foto © Mercedes-BenzDie aktuelle B-Klasse

    Mercedes wird die nächste Generation von A- und B-Klasse voraussichtlich alleine entwickeln und damit auf eine Kooperation mit Herstellern wie BMW und Fiat verzichten. Daimler-Chef Dieter Zetsche sagte dem Magazin "Auto, Motor Sport", man habe zwar grundsätzlich eine positive Einstellung zu einer innigen Zusammenarbeit. Doch im Detail habe es bei den Gesprächen mit BMW und Fiat Probleme gegeben.

    "Eng vernetzt". Zetsche sagte: "Wir haben in den eigenen Modellreihen viele Themen und Prinzipien eng vernetzt". Die hätte man über Bord werfen müssen, wenn man mit einem anderen Hersteller eine Plattform teilen würde. Deshalb arbeitet Mercedes nun an einer eigenen Plattform unterhalb des C-Modells, mit Frontantrieb und hoch aufgerichteten Quermotoren, berichtete das Blatt. Auf dieser neuen Plattform will Mercedes rund 300.000 Autos mit bis zu vier Modellvarianten pro Jahr produzieren. Geplant sei auf dieser Plattform auch ein kleiner SUV unterhalb des GLK, der ersten Überlegungen zufolge bei Magna in Österreich gebaut werden könnte. Ein Sprecher wollte dem Blatt zufolge die Informationen nicht kommentieren.

    Markantere Optik. Zudem will Mercedes künftig A- und B-Klasse optisch stärker differenzieren. Die A-Klasse wird es laut Zetsche nur noch als zweitüriges Coupé und eventuell auch als Cabrio geben, während die B-Klasse die Positionierung als Hochdach-Karosserievariante besetzen soll. Derzeit laufen bereits die Verhandlungen mit dem Betriebsrat über die Standorte für die Produktion. Alternativ zum bisherigen A- und B-Klasse-Werk Rastatt denkt Mercedes dem Blatt zufolge auch über den Bau eines neuen Werkes für Kleinwagen in Ostdeutschland oder in Osteuropa nach.


    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Porschevergleich auf hohem Niveau

      Heißes Duell: Der Porsche 911 Turbo S im Vergleich mit der 930-er Baurei...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang