Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 00:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Leere Lastwagen auf Europas Straßen Bis 2018 noch mehr Landesstraßen desolat Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Leere Lastwagen auf Europas Straßen Bis 2018 noch mehr Landesstraßen desolat
    Zuletzt aktualisiert: 15.05.2007 um 11:59 Uhr

    Verkehrsunfälle 2007 dramatisch gestiegen: Um ein Viertel mehr Tote

    Schadensanzahl bei Motorrad-Crashs nahm im ersten Quartal gleich um bedenkliche 75 Prozent zu - schönes Wetter fördert offenbar zusätzlich den Leichtsinn im Straßenverkehr.

    Foto © www.pixelio.de

    Dramatische Anstiege bei Verkehrstoten und Motorradunfällen vermeldeten am Dienstag der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) und die Generali Versicherung. Demnach gab es im ersten Quartal 2007 knapp ein Viertel mehr Tote bei Pkw-Unfällen, nämlich 87. Sogar um 75 Prozent ist die Zahl der Schadensfälle bei Motorrad-Crashs gestiegen. Experten führen diese Negativentwicklung auf den milden Winter zurück. Das Schönwetter dürfte die Lenker offenbar zu leichtsinnigerem Fahren verleitet haben.

    Trügerisches Sicherheitsgefühl". "Das schöne Wetter gibt ein trügerisches Sicherheitsgefühl. Viele fahren dann schneller als erlaubt bzw. für die Verkehrs-
    sicherheit gut ist. Bei schlechtem Wetter nimmt die Zahl tödlicher Unfälle ab, weil vorsichtiger und langsamer gefahren wird. Damit die Verkehrssicherheit auch bei Sonnenschein hoch ist, braucht es in Österreich niedrigere Tempolimits", betonte Martin Blum vom VCÖ.

    123 Tote in drei Monaten. Die Unfallbilanz des ersten Quartals zeigt, dass in den ersten drei Monaten 123 Personen bei Verkehrsunfällen tödlich verunglückt sind, um 21 mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der VCÖ warnte deshalb in einer Aussendung, dass Österreich seine Verkehrssicherheitsziele deutlich zu verfehlen drohe.

    "Vision Zero - kein Verkehrstoter". Denn eigentlich sollte die Zahl der tödlich Verunglückten um mindestens acht Prozent sinken, im Regierungsprogramm sei als Ziel "Vision Zero - kein Verkehrstoter" verankert. "Österreich steuert auf eine katastrophale Unfallbilanz zu. Es braucht dringend ein wirksames Verkehrs-
    sicherheitspaket", so Blum.


    "Alleinunfälle"

    Laut Kuratorium für Verkehr-
    sicherheit (KfV) ist allein die Hälfte aller Motorradunfälle so genannte Alleinunfälle, also ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge.

    Ursache dabei war fast jedes Mal viel zu hohes Tempo.

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Porschevergleich auf hohem Niveau

      Heißes Duell: Der Porsche 911 Turbo S im Vergleich mit der 930-er Baurei...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang