Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. Oktober 2014 06:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Magna Steyr Graz: Umsatz- und Gewinnsprung 2013 Audi ruft 70.000 Autos zurück Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Magna Steyr Graz: Umsatz- und Gewinnsprung 2013 Audi ruft 70.000 Autos zurück
    Zuletzt aktualisiert: 27.02.2013 um 22:06 UhrKommentare

    Spritpreis-Wucher wird der Kampf angesagt

    Preissprünge vor den Ferien: Die Spritpreis-Korridore, mit denen an reisestarken Wochenenden die Treibstoffpreise an den Tankstellen kurzzeitig eingefroren werden, sollen verlängert werden.

    Foto © APA

    Die entsprechende Spritpreis-Verordnung 2013 ist heute in Begutachtung gegangen, teilte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (V) am Mittwochnachmittag mit.

    "Zeitlich begrenzte Fixpreise verbessern die Orientierung für die Autofahrer und erleichtern die Auswahl der günstigsten Tankstelle", so Mitterlehner. Wettbewerb erfordere Preistransparenz, die wiederum das Vertrauen in den Markt stärke.

    Im Vorjahr hätten die Spritpreis-Korridore die bisher beobachteten starken Preissprünge unmittelbar vor Ferienreisewochenenden verhindert und damit Preisvolatilitäten und Preisspitzen gemildert, so der Minister weiter.

    Stabiler Preis

    Laut der geplanten Spritpreis-Verordnung für 2013 sollen die Preise für Super und Diesel an insgesamt sieben intensiven Reisewochenenden über einen mehrtägigen Zeitraum eingefroren werden.

    Konkret bedeutet das zum Start in der Osterwoche Folgendes: Tankstellenbetreiber dürfen am Mittwoch (27. März) um 12 Uhr die Preise letztmals erhöhen und danach die Preise bis Donnerstag um 11 Uhr nur mehr absenken. Ab dann muss der Treibstoffpreis in einem Korridor bis zum Ostermontag (1. April) um 24 Uhr gleich bleiben. Ab Dienstag 0 Uhr dürfen die Preise wieder gesenkt werden. Am selben Tag dürfen die Preise wieder einmalig um 12 Uhr angehoben werden. Zusätzlich gelten soll die Verordnung an Christi-Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam sowie an den ersten beiden Ferienreisewochenenden im Sommer und zu Mariä Himmelfahrt.

    Durch den kurzfristig stabilen Preis wird den Autofahrern nicht nur die Suche nach der günstigsten Tankstelle erleichtert, sondern auch sichergestellt, dass die Mineralölwirtschaft Preise festlegt, die für den Konsumenten ausgewogen sind, heißt es in der Pressemitteilung des Ministeriums weiter. Wer die Spritpreise zu hoch ansetzt, riskiere, dass ihm während mehrerer Tage das Geschäft entgeht. Marktwirtschaftliche Prinzipien würden aber weiterhin gelten.


    Aviso

    Kunden können die günstigsten Spritpreise in ihrem Umfeld mit dem Spritpreisrechner auf www.spritpreisrechner.at jederzeit abgefragen

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Hilfe im Auto: ADAC testet Sprachsteuerung

      Der ADAC hat eine Reihe solcher Systeme getestet, mit besonderem Blick a...Bewertet mit 1 Stern

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!