Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 16. September 2014 09:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Chevrolet-Rückzug: Händler kommt unter die Räder Glacis: Graz kam mit blauem Auge davon Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Chevrolet-Rückzug: Händler kommt unter die Räder Glacis: Graz kam mit blauem Auge davon
    Zuletzt aktualisiert: 15.01.2013 um 19:14 UhrKommentare

    Stufenführerschein als Lebensretter

    Zehn Jahre Mehrphasenausbildung: Die geänderte Ausbildung habe schon rund 100 Leben gerettet und 6.000 Verletzte verhindert, so der ÖAMTC. Trotzdem: Junge Lenker sind nach wie vor überproportional häufig an Unfällen beteiligt.

    Foto © Malena und Phillip K - Fotolia.com

    Vor zehn Jahren wurde die Mehrphasen-Fahrausbildung für Führerscheinneulinge eingeführt, nun zogen ÖAMTC und Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) eine überaus positive Bilanz. Es gebe seither rund 50 Prozent weniger Todesopfer bei jungen Lenkern, die geänderte Ausbildung habe schon rund 100 Leben gerettet und 6.000 Verletzte verhindert.

    Seit 1. Jänner 2003 müssen Neulinge am Volant im Jahr nach der Prüfung mehrere Fortbildungen absolvieren: eine (L 17) oder zwei Perfektionsfahrten und ein Fahrsicherheitstraining mit verkehrspsychologischem Teil. "Der Vergleich der Unfallzahlen zeigt, dass seither Unfälle mit jungen Lenkern signifikant zurückgegangen sind, weit mehr als die Gesamtunfallzahlen", so Christoph Mondl vom ÖAMTC.

    Zwischen 2000 und 2011 seien Unfälle insgesamt um 16 Prozent, jene mit Lenkern im Alter von 17 bis 24 Jahren um 32 Prozent zurückgegangen. Auch laut KfV hat sich die Zahl der getöteten jungen Lenker (in diesem Fall bis 25 Jahre) um mehr als die Hälfte reduziert, die Zahl der Verunglückten ist demnach um 36 Prozent geringer. Mangelnde Routine und Selbstüberschätzung gelten für Führerscheinneulinge als besonderer Risikofaktor.

    Trotz der erfreulichen Tendenz bestehe aber weiterhin Handlungsbedarf, so der Autofahrerklub und das KfV. Christoph Mondl sieht neben strengeren Qualitätskontrollen bei der Mehrphasenausbildung noch Chancen in der präventiven Verkehrssicherheitsarbeit.

    Junge Lenker sind trotz der Maßnahmen nach wie vor überproportional häufig an Unfällen beteiligt.


    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Dobrindt verteidigt deutsche Pkw-Maut

      Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat die umstrittene PKW-Maut a...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!