Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 00:09 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Feinstaub: 34 Sanierungs-Gemeinden weniger Jetzt droht das nächste EU-Verfahren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Feinstaub: 34 Sanierungs-Gemeinden weniger Jetzt droht das nächste EU-Verfahren
    Zuletzt aktualisiert: 07.04.2012 um 15:54 UhrKommentare

    Einige Knüller warten auf die Autofahrer in Graz

    Schon am Dienstag nach Ostern bricht die Baustellensaison in Graz mit vollen Akkorden los: Liebenauer Hauptstraße stadtauswärts gesperrt, Totalsperren in der Ferienzeit.

    Foto © APA | Sujet

    Stau und Ärger sind vorprogrammiert. Kühl bleiben und sich rechtzeitig nach Ausweichrouten umschauen. Das kann man den Autofahrern nur raten, wenn man einen Blick auf den Grabungskalender für das heurige Jahr wirft. Neben dem Dauerbrenner beim Hauptbahnhof setzen die Wühlmäuse heuer einen Hotspot in Liebenau, wo es schon direkt nach den Osterfeiertagen losgeht.

    Wegen Fernwärme- und Kanalgrabungen ist die Liebenauer Hauptstraße vom Sternäckerweg bis zum Liebenauer Gürtel stadtauswärts gesperrt. "Die Zufahrt zum Murpark und den anderen Betrieben in diesem Bereich muss aber möglich sein", verspricht Grabungskoordinator Helmut Spanner.

    Liebenau bleibt aber bis zum Herbst hinein ein heißes Pflaster. Denn im Sommer beginnen die ersten Vorarbeiten für den Südgürtel von der Puntigamer Brücke über die Puntigamer Straße (bis Casalgasse) und schließlich im Bereich Liebenauer Hauptstraße/Liebenauer Gürtel.

    Sommerferien

    Der eine oder andere Aufreger findet sich auch im Gleisbau-Paket der Graz-Linien für das heurige Jahr. Die ebenfalls nach Ostern beginnenden Arbeiten in der Theodor-Körner-Straße (ab Robert-Stolz-Gasse) sind aber wohl nur ein kleiner Vorgeschmack. Richtig heiß dürfte es dann in den Sommerferien werden, wenn am Dietrichsteinplatz und am Beginn der Münzgrabenstraße sowie in der Annenstraße zwischen Vorbeckgasse und Babenbergerstraße Schienen verlegt werden. Die Annenstraße wird sogar bis Ende November komplett gesperrt sein.

    Der große Hammer wartet dann ab November im Bereich der Bahnbrücke in der Eggenbergerstraße. Zwischen Finkengasse und Köflachergasse wird es für rund neun Monate eine Totalsperre geben. Die Straßenbahnen fahren dann aber schon unterirdisch von der Annenstraße über den Bahnhofsvorplatz zur Eggenbergerstraße.

    Größere Baustellen gibt es in den Ferien weiters noch in der Kärntnerstraße, Mariatrosterstraße, Andritzer Reichsstraße, Plüddemanngasse und Kosgasse.

    HANS ANDREJ

    Grafik Bauvorhaben

    Grafik © KLZ

    Grafik vergrößernGrafik © KLZ

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Schlechte Testergebnisse für billige Kindersitze

      Die Tester haben sich im unteren Preissegment umgesehen und die Produkte...Bewertet mit 1 Stern

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen im Überblick

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!