Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. August 2014 09:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Asfinag investiert Millionen in Wildbrücken Pinzgauer-Ausverkauf in Graz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Asfinag investiert Millionen in Wildbrücken Pinzgauer-Ausverkauf in Graz
    Zuletzt aktualisiert: 26.03.2012 um 18:40 UhrKommentare

    Steirischer Airbag-Gigant übernimmt Firma in Kanada

    Gratkorner Autosicherheitsfirma Concept Tech kauft in Kanada zu. Die dort ansässige Firma Concept Tech ist ein weltweit tätiger Spezialist für Sicherheitssysteme in und an Fahrzeugen.

    Concept Tech ist ein Spezialist für Airbag-Tests

    Foto © CONCEPT TECH Concept Tech ist ein Spezialist für Airbag-Tests

    Audi, Bentley, BMW, Daimler, GM, Porsche, VW und viele andere - in den Autos zahlreicher namhafter Hersteller steckt Know-how aus Gratkorn. Die dort ansässige Firma Concept Tech ist ein weltweit tätiger Spezialist für Sicherheitssysteme in und an Fahrzeugen. Von Airbags über Fußgängerschutz bis hin zu Crash-Tests und deren Simulation. Das Unternehmen versteht sich als Entwicklungs- und Test-Service-Dienstleister und bietet neben Entwicklung, Konstruktion, Simulation und Prototypenbau auch Prüfanlagen an.

    Voll integrierte Airbag-Tests

    Die Angebotspalette wird nun nochmals erweitert. Das Gratkorner Unternehmen übernimmt die kanadische Microsys Technologies mit Sitz in Toronto. Und steigt damit zum "Komplettanbieter im Bereich von Prüfanlagen für die Fahrzeugsicherheit auf", wie Geschäftsführer und Gesellschafter Christoph Knotz betont. Die "einzigartige Produktkombination beider Unternehmen bietet erstmals eine voll integrierte Lösung zum Test von Airbagsystemen." Besondere Erwartungen werden zudem mit dem "sehr guten internationalen Netzwerk" von Microsys verknüpft. "Wir können so die Expansion in Wachstumsmärkten wie China, Brasilien oder Indien vorantreiben", so Knotz.

    Concept Tech beschäftigt bereits weltweit 65 Mitarbeiter, der Großteil ist in Gratkorn tätig, wo man u.a. über eine hauseigene Gesamtfahrzeug-Crashanlage verfügt. Die Mitarbeiterzahl soll weiter steigen, so Knotz. Der Exportanteil des Unternehmens liegt bei 95 Prozent, erst im Vorjahr wurde in Augsburg ein Entwicklungszentrum eröffnet. Aktuell liegt der Umsatz bei acht Millionen Euro, mittelfristig soll er auf zehn Millionen anwachsen. An Concept Tech sind neben Knotz auch Co-Geschäftsführer Philipp Tölke, der Technologie- und Wachstumsfonds sowie eine Gruppe steirischer Unternehmer rund um Johann Christof und Ernst Wustinger beteiligt.

    MANFRED NEUPER

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Ziemlich schräger Drift-Mob

      Treffen sich fünf rote BMW M235i mit Stuntfahrern am Steuern an einem Kr...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!