Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. Oktober 2014 10:09 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tesla plant Verkaufs-Niederlassung in Graz ÖAMTC-Winterreifentest: Das sind die heurigen Testsieger Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Tesla plant Verkaufs-Niederlassung in Graz ÖAMTC-Winterreifentest: Das sind die heurigen Testsieger
    Zuletzt aktualisiert: 13.12.2010 um 22:03 UhrKommentare

    Mazda Kärnten aufgewertet

    Ersatzteile aus Japan kommen ab sofort auf direktem Weg nach Klagenfurt zu Mazda Austria. Ein Vorteil für den "Umschlagplatz" Kärnten.

    Foto © APA/Andy Rain

    Mazda Austria mit Sitz in Klagenfurt und zuständig für 15 Staaten Mittel- und Südosteuropas erfährt eine Aufwertung: Ab sofort werden die wichtigsten Teile des japanischen Autoherstellers aus Hiroshima nicht mehr über den Umweg über das Europa-Depot in Brüssel nach Kärnten gebracht. "Die Verschiffung erfolgt nun über Triest und von dort kommen die Teile per Lkw zu uns", sagt Jo Deimel von Mazda Austria. Die Sicherheit der Lieferungen werde so erhöht und man erspare sich den weiten Transport aus Belgien nach Österreich. 200.000 Kilometer sollen den Lastern so pro Jahr erspart werden. "Die Logistik-Fehlerquote wird auch geringer", freut sich Deimel.

    Investitionen vor Ort seien nicht nötig gewesen. "Für unseren Konzern sind wir unter den wichtigsten Umschlagplätzen in Europa. Die Direkt-Verschiffung bestätigt das erneut. Die Standortsicherheit ist durch die Betreuung von 15 Staaten, deren Händler und Mechaniker wir zusätzlich hier schulen, gegeben." Die Jobs der 110 Mitarbeiter in Klagenfurt seien gesichert. Auch wenn der Umsatz heuer am Vorjahresniveau von 285 Millionen Euro bleiben werde, was gegenüber dem Jahr 2008 einem Minus von 8,6 Prozent entspricht.

    Herbe Rückgänge von bis zu 75 Prozent weniger verkauften Autos in Ungarn oder Rumänien sind für den Rückgang verantwortlich. In Österreich und der Schweiz habe es keine Einbußen gegeben. Man schreibe schwarze Zahlen, die Konzern-Politik verbiete aber das Nennen des Gewinns. Für 2011 erwartet sich Deimel wieder einen Umsatz-Aufschwung.

    PHILIP STOTTER

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Weißensee-Schiff "Alpenperle" ist über den Berg

      Nach tagelanger Reise quer durch Österreich hat die Alpenperle Freitagmi...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen im Überblick

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!