Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 02:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Freie Fahrt für ordinäres Blech Nächtliche Spursperren im Plabutschtunnel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Freie Fahrt für ordinäres Blech Nächtliche Spursperren im Plabutschtunnel
    Zuletzt aktualisiert: 25.09.2010 um 17:08 UhrKommentare

    Grundtner fordert ARBÖ-Präsidenten zum Rücktritt auf

    In einem offenen Brief fordert der vom ARBÖ entlassene geschäftsführende Vizepräsident den Präsidenten Heinz Hofer zum Rücktritt auf. Grundtner erneuerte seine Vorwürfe, wonach Generalsekretär Peter Stuppacher einen Präsidenten-Dienstwagen statutenwidrig genehmigte.

    Herbert Grundtner

    Foto © ARBÖHerbert Grundtner

    Der Ausschluss sei für ihn völlig überraschend gekommen und habe ihn "getroffen wie ein Blitz", sagte Herbert Grundtner, der seit 27 Jahren als Funktionär bei ARBÖ tätig ist, zur APA. Er erneuerte seine Vorwürfe, in einem Offenen Brief forderte der frühere geschäftsführende Vizepräsident des Autofahrerclubs ARBÖ-Präsident Heinz Hofer zum Rücktritt auf.

    Darüber hinaus wies Grundtner in dem Schreiben darauf hin, dass er seinerseits Generalsekretär Peter Stuppacher vor wenigen Tagen entlassen hätte. Als Grund nannte er die statuten- und dienstvertragwidrige Genehmigung des Präsidenten-Dienstwagens durch den Generalsekretär. Von der Existenz des Autos habe er erst kürzlich erfahren, sagte Grundtner zur APA und betonte, dass dem Präsidenten ein solcher laut Vereinsstatut überhaupt nicht zustehe.

    Stuppacher sei bei der außerordentlichen Präsidiumssitzung wieder zum Generalsekretär bestellt worden - "ebenfalls statutenwidrig", sagte Grundtner, der die Rechtmäßigkeit dieser Zusammenkunft bezweifelt. Die Einladungen dazu seien nämlich vom E-Mail-Account des zu diesem Zeitpunkt entlassenen Stuppacher verschickt worden.

    Darüber hinaus verlangt Grundtner in dem Offenen Brief Aufklärung über die 700.000 Euro, die seinen Angaben zufolge im Voranschlag 2010 als Minus veranschlagt wurden, sowie über einen Verkauf von Wertpapieren. "Da du mir trotz Urgenz bis heute keinerlei Auskunft über die Finanzen des ARBÖ gabst, blieb mir auch vorige Woche keine andere Wahl, als dich über ein öffentliches Medium an deine Verantwortung und vor allem an deine Pflicht zu erinnern", hieß es in dem Brief wörtlich.


    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Das fliegende Auto bald Wirklichkeit

      Mit dem Auto in den Urlaub fliegen, über alle Staus hinweg und die Welt ...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen im Überblick

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!