Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. August 2014 18:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Asfinag investiert Millionen in Wildbrücken Pinzgauer-Ausverkauf in Graz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Asfinag investiert Millionen in Wildbrücken Pinzgauer-Ausverkauf in Graz
    Zuletzt aktualisiert: 08.05.2009 um 19:29 UhrKommentare

    Magna will Konzept für Opel am 20. Mai vorlegen

    Bald soll auf dem Tisch liegen, wie sich Magna den Einstieg beim angeschlagenen Autobauer Opel vorstellt. Alle vier Opel-Werke in Deuschland sollen erhalten bleiben.

    Frank Stronach hält sich in Sachen Opel-Übernahme noch bedeckt.

    Foto © ReutersFrank Stronach hält sich in Sachen Opel-Übernahme noch bedeckt.

    Der österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna will einem Medienbericht zufolge am 20. Mai ein Konzept für einen Einstieg beim angeschlagenen Autobauer Opel vorlegen.

    Russen sollen helfen. Ziel sei, mit russischer Hilfe einen Massenhersteller mit einer Jahresproduktion von bis zu fünf Millionen Autos zu formen, berichtete die "Rheinische Post" (Samstag). Allein in Russland solle Opel künftig dem Konzept mit dem Namen "Beam" zufolge jährlich eine Million Autos verkaufen. Die Europa-Zentrale von Magna in Österreich wollte den Bericht nicht kommentieren.

    Jahresproduktion. Aus Unternehmenskreisen erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa jedoch, dass das Konzept tendenziell richtig dargestellt wurde. Allerdings sei eine Jahresproduktion von fünf Millionen Autos zu hoch gegriffen. Der Zeitpunkt des Treffens mit der deutschen Regierung und die Anteile der Konsortiumsmitglieder wurden nicht bestätigt.

    Vier Werke. Dem Bericht zufolge sollen die vier Opel-Werke in Deutschland vollständig erhalten bleiben. Als Anteilseigner seien neben Magna (19,9 Prozent) der russische Autobauer Gaz mit der russischen Großbank Sberbank (30,1 Prozent), die Opel-Mutter General Motors (bis zu 40 Prozent) sowie das Opel-Management und Händler vorgesehen.

    An der Spitze des neuen Unternehmens solle das bisherige europäische Management von General Motors stehen.


    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Ziemlich schräger Drift-Mob

      Treffen sich fünf rote BMW M235i mit Stuntfahrern am Steuern an einem Kr...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!