Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 11:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Oldtimertreffen in der Thermengemeinde Grüner Strom für Autobahn Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Oldtimertreffen in der Thermengemeinde Grüner Strom für Autobahn
    Zuletzt aktualisiert: 01.08.2008 um 13:49 UhrKommentare

    General Motors fährt in nur einem Quartal 15,5 Milliarden Dollar Verlust ein

    Zu schaffen macht dem Konzern nicht nur der starke Absatzrückgang in Nordamerika. GM-Aktien sacken nach Bekanntgabe der desaströsen Zahlen ab.

    Der GM-Motor stottert augenblicklich gewaltig

    Foto © APDer GM-Motor stottert augenblicklich gewaltig

    Der angeschlagene US-Autobauer GM hat den drittschlimmsten Verlust seiner Geschichte eingefahren. Für das zweite Quartal gab der US-Konzern am Freitag vor Börseneröffnung einen Nettoverlust von 15,5 Milliarden Dollar (9,9 Milliarden Euro) nach einem Gewinn von 891 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt. Immer noch Nummer 1 vor Toyota, verkaufte GM im Vorjahr 9,4 Millionen Fahrzeuge.

    Aktuelle Zahlen

    Der in Detroit be-
    heimatete Konzern beschäftigt derzeit rund 260.000 Mit-
    arbeiter
    und betreibt Werke in 33 Ländern.

    Nordamerika lahmt. Der Verlust je Aktie betrug dabei ohne Sonderposten 11,21 Dollar. Der Umsatz lag bei 38,2 Milliarden Dollar nach 46,7 Milliarden Dollar vor Jahresfrist. Für die Verluste machte GM unter anderem einen Rückgang des Absatzes in Nordamerika um ein Fünftel verantwortlich. GM-Aktien lagen nach Bekanntgabe der Zahlen vorbörslich 6,1 Prozent im Minus.

    Kühne Prognosen. Mit einer fashionablen Hollywood-Party und kühnen Prognosen hatte General Motors im Jänner in Detroit das Jubeljahr gestartet. Sechs Monate danach ist beim größten Automobilhersteller der USA niemandem zum Feiern zumute. Denn nächste Woche muss der schwer ins Schleudern geratene Auto-Riese das zweite Restrukturierungsprogramm innerhalb von sechs Wochen verlauten lassen.

    Abbau und Bereinigung. Es steht fest, dass GM-Chef Rick Wagoner drastische Sparmaßnahmen, eine deutliche Bereinigung der Produktpalette sowie einen weiteren Jobabbau verkünden wird, nachdem bereits Anfang Juni zehntausende Mitarbeiter mitgeteilt wurde, dass sie sich nach der Schließung von vier Pickup-Fabriken eine neue Arbeit suchen müssen.


    1908 gegründet

    Die General Motors Corporation wurde 1908 in den USA von William C. Durant gegründet. Durant kaufte die bis dahin selbst-
    ständigen Unternehmen Buick Oldsmobile, Pontiac und Cadillac. 1918 folgte dann Chevrolet. 1925 verstärkte GM seine Wettbewerbs-
    position in Europa mit der Übernahme von Vauxhall in England. Adam Opel in Deutschland kam 1929 als zweites europäisches Unternehmen in die GM-Organisation.

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Wie fahrradfreundlich sind deutsche Städte?

      Nicht sehr, findet der ADAC. Selbst in den Städten, die beim jüngsten Te...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!