Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. August 2014 05:47 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Urlaubsverkehr am Höhepunkt Die Sölkpassstraße feiert ihren 50. Geburtstag Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Auto Nächster Artikel Urlaubsverkehr am Höhepunkt Die Sölkpassstraße feiert ihren 50. Geburtstag
    Zuletzt aktualisiert: 27.06.2008 um 10:44 UhrKommentare

    Spektakuläres Museum eröffnet: Zeitreise mit den wichtigsten BMW-Stilikonen

    Die "Bayerische Motoren Werke AG" kann mittlerweile auf 90 Jahre automobile Geschichte zurückblicken - einen kurzen Abriss davon können sich Besucher nun im neu eröffneten, erweiterten BMW Museum holen: 125 Originalexponate locken.

    Verkehrsbauwerk zeitlos moderner Architektur

    Foto © BMW AGVerkehrsbauwerk zeitlos moderner Architektur

    Es liegt eingentlich auf der Hand: Wenn verschiedene Modelle eines Autoherstellers - zu denken ist bei BMW z.B. an die Isetta, an die Typen 328, 507 oder 2002 oder auch an das Motorrad R32 - bereits selbst im Lauf der Jahre zu Ikonen wurden, liegt es nahe, ihnen auch den richtigen Rahmen zu schaffen. Ein Museum, in dem alle Exponate, natürlich liebevoll und originaltreu restautiert, ihre "Heimat" finden.

    Foto

    Foto © BMW AG

    Foto vergrößernFoto © BMW AG

    "Museumsschüssel" zu klein. BMW hat dies eigentlich bereits mit der 1973 eröffneten "Museumsschüssel", in der Nähe des Olympiageländes in München gelegen und zu einem kleinen architektonischen Wahrzeichen der Isar-Stadt gereift, getan. Das Problem war allerdings wie so oft bei derartig genutzen Objekten der Platz: Man machte - dafür ist man schließlich auch in der Kernkompetenz des Autobaus bekannt - Nägel mit Köpfen und erweiterte das Museum um den angrenzenden Flachbau der BMW-Unternehmenszentrale auf nun ingesamt 5.000 m² Ausstellungsfläche.

    400.000 BMW-Fans pro Jahr. Baubeginn war im November 2006, seit Ende Juni 2008 sind die Tore offen für erwartete 400.000 Zuschauer pro Jahr. Verzichtet wurde auf strenge chronologische Anordnung der Modelle, vielmehr setzt man auf Themengebiete und Entwicklungslinien, die sich durch die Unternehmensgeschichte ziehen.

    Rampensystem. Raffiniert auch, wie die Architektur diesen Gedanken unterstützt: Eine Straße führt quasi nahtlos ins Innere des Gebäudes, wo man über ein ausgeklügeltes Rampensystem insgesamt 25 Ausstellungsbereiche und sieben übergreifende Themenblöcke erreicht. Nach einem Kilometer Rundgangslänge sollte man dann alles wissen über 90 Jahre BMW.

    THOMAS GOLSER

    Fotoserie

    Fakten

    Baudauer:
    1. November 2006
    bis 21. Juni 2008

    Ausstellungsfläche:
    5.000 m²

    Nettogesamtfläche:
    10.000 m²

    Mitarbeiter:
    ca. 110

    Besucher (erwartet): 400.000 pro Jahr.

    Mehr Mein Auto

    Mehr aus dem Web

      Fahrzeugsuche

      Ein Service von

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      KLEINE.tv

      Ziemlich schräger Drift-Mob

      Treffen sich fünf rote BMW M235i mit Stuntfahrern am Steuern an einem Kr...Noch nicht bewertet

       

      Service für Sie

      Der ÖAMTC testete aktuelle Pneus.

      Neue Regelungen kommen.

      Was im neuen Jahr zu beachten ist.

      Die beste Route zum Ziel.

      Was stimmt und was nicht.

       

      Gebraucht, aber gut

      Dan Race - Fotolia.com

      Sie suchen nach Ihrem Traumauto? Die Fachhändler bieten eine Auswahl an Top-Gebrauchtwagen. Wir haben Tipps.

      Billig tanken

      Foto: AP
       

      Newsletter

      Nachrichten aus der Motor-Welt dazu Fotoserien und Videos von den allerneuesten Modellen.

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!